Diese Seite verwendet Cookies. Mit der Verwendung dieser Seite erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Weitere Informationen finden Sie auf der Seite Datenschutz.

Jetzt auch CitriSurf® 2250 Biozidfrei

Das biozidfreie CitriSurf für die Medizintechnik, besonders für Implantate und chirurgische Instrumente.

KleerKleen™4002

KleerKleen™4002 ist ein Konzentrat zur Reinigung und Vorbehandlung zur Passivierung von Edelstahlprodukten. Die Formel wurde dahingehend optimiert, die Wirkung von Produkten der CitriSurf®-Produktlinie bei der Reinigung und Passivierung von Edelstählen zu unterstützen. Es bietet eine kosteneffektive Möglichkeit, Verunreinigungen von der Oberfläche zu entfernen.

Physikalische Eigenschaft
Spezifisches Gewicht 1,0
Aggregatzustand Feste Perlen, Pulver
Chemische Zusammensetzung Ätznatron, Tenside, Komplexbildner
Arbeitstemperatur Raumtemperatur oder höher (Optimum bei 65° C bis 80° C)
Flammpunkt Nicht brennbar
Wasserlöslichkeit 100 %
Normale Arbeitskonzentration 120–150 Gramm/Liter
pH-Wert der Gebrauchslösung > 11,8
Verpackungseinheiten 10-kg-Kunststoffkanister

Anwendung

  1. Die Lösung wird angesetzt, indem man langsam das trockene Pulver dem reinen Wasser (VE-Wasser oder destilliertes Wasser) hinzufügt. Bei diesem Prozess entsteht Wärme! Die Menge des Trockenpulvers ist abhängig von dem gewünschten pH-Wert. Der Tank muss so gefüllt sein, dass alle zu reinigenden Teile mit Flüssigkeit bedeckt sind. Der Tank kann aus Edelstahl oder PP bestehen. Eine Bewegung der Lösung durch Umwälzung oder Ultraschall verbessert das Ergebnis der Reinigung. Ein optimales Ergebnis wird durch die richtige Temperatur erzielt. Die Heizelemente sollten teflonbeschichtet, aus Edelstahl oder Titan sein. Die empfohlene Temperatur liegt zwischen 65° C und 80° C. Bei Raumtemperatur müssen längere Einwirkzeiten von bis zu 60 Minuten kalkuliert werden. Um alle Verunreinigungen von der Oberfläche zu entfernen, werden, abhängig von der Temperatur, Einwirkzeiten von 15 bis 60 Minuten empfohlen. Nach dem Reinigungsbad müssen die Teile in reinem Wasser (VE-Wasser oder destilliertes Wasser) abgespült werden, bevor mit der Passivierung fortgefahren wird. Das gesamte Verfahren sollte auf die spezifischen Gegebenheiten abgestimmt und in eigenen Versuchsreihen validiert werden.

Benutzungshinweise

Obwohl die Anwendung von KleerKleen™4002 im Allgemeinen sehr sicher ist, kann es durch die Natronlauge bei Kontakt mit dem Körper zu Verätzungen kommen. Nähere Hinweise entnehmen Sie bitte dem Sicherheitsdatenblatt. KleerKleen™4002 sollte nicht zur Reinigung von Aluminium, Zink oder galvanisch behandeltem Stahl verwendet werden.

Entsorgung

Es müssen die entsprechenden Gesetze und gesetzlichen Regelungen zur Entsorgung von Flüssigkeiten und Chemikalien beachtet werden. Sprechen Sie bitte hierzu mit den zuständigen örtlichen Behörden.

Die Lagerung

KleerKleen™4002 sollte zwischen 10° C und 70° C gelagert werden. Es wird empfohlen, vor dem Einsatz in der Produktion mit Ihren Produkten eigene Versuchsreihen zu fahren. Jedes Produkt und jede Produktumgebung reagiert anders, und nur durch geeignete Testreihen kann sichergestellt werden, dass mit KleerKleen™4002 in Ihrem Einsatzgebiet optimale Ergebnisse erzielt werden. Ohne die ausdrückliche Zustimmung des Herstellers dürfen keine Garantien weitergegeben werden.